Mittwoch, 11. Mai 2011

Griechenland bewilligte 94 Mio. teures Formel-1-Projekt

Es klingt wie ein verspäteter April-Scherz: Griechenland hat laut einem Bericht (Mittwoch-Ausgabe) der Athener Zeitung „Ta Nea“ nach jahrelangen Debatten ein Projekt zum Bau eines Formel-1-Kurses in Farres, rund 20 km von der Hafenstadt Patras entfernt, bewilligt.

stol