Sonntag, 31. Juli 2016

Hamilton gewinnt auch Deutschland-Rennen

Lewis Hamilton hat den Großen Preis von Deutschland gewonnen und damit seine Führung im WM-Klassement auf Nico Rosberg ausgebaut.

Foto: © APA/EPA

Der britische Mercedes-Pilot siegte am Sonntag auf dem Hockenheimring vor den beiden Red-Bull-Fahrern Daniel Ricciardo und Max Verstappen.

Von den vergangenen sieben Formel-1-Rennen hat Hamilton nun sechs gewonnen. Sein deutscher Teamkollege Rosberg musste sich nach einem verpatzten Start und einer Zeitstrafe wegen eines zu harten Überholmanövers mit Platz vier begnügen. Ferrari-Star Sebastian Vettel kam im letzten Grand Prix vor der Sommerpause direkt dahinter auf Position fünf.

Endstand Grand Prix von Deutschland

1. Lewis Hamilton (GBR) Mercedes 01:30:44,200
2. Daniel Ricciardo (AUS) Red Bull +06,996
3. Max Verstappen (NED) Red Bull +13,413
4. Nico Rosberg (GER) Mercedes +15,845
5. Sebastian Vettel (GER) Ferrari +32,570
6. Kimi Räikkönen (FIN) Ferrari +37,023
7. Nico Hülkenberg (GER) Force India +01:10,049
8. Jenson Button (GBR) McLaren +1 Runde
9. Valtteri Bottas (FIN) Williams +1 Runde
10. Sergio Perez (MEX) Force India +1 Runde
11. Esteban Gutierrez (MEX) Haas +1 Runde
12. Fernando Alonso (ESP) McLaren +1 Runde
13. Romain Grosjean (FRA) Haas +1 Runde
14. Carlos Sainz jr. (ESP) Toro Rosso +1 Runde
15. Daniil Kwjat (RUS) Toro Rosso +1 Runde
16. Kevin Magnussen (DEN) Renault +1 Runde
17. Pascal Wehrlein (GER) Manor +2 Runden
18. Marcus Ericsson (SWE) Sauber +2 Runden
19. Jolyon Palmer (GBR) Renault +2 Runden
20. Rio Haryanto (INA) Manor +2 Runden

Ausgeschieden: Felipe Massa (BRA) Williams, Felipe Nasr (BRA) Sauber
Schnellste Runde: Daniel Ricciardo (AUS) Red Bull 48. Runde Zeit : 01:18,442, Durchschnitt : 209,920 km/h

WM-Stand (nach 12 von 21 Rennen)
1. Lewis Hamilton (GBR) Mercedes 217
2. Nico Rosberg (GER) Mercedes 198
3. Daniel Ricciardo (AUS) Red Bull 133
4. Kimi Räikkönen (FIN) Ferrari 122
5. Sebastian Vettel (GER) Ferrari 120
6. Max Verstappen (NED) Red Bull 115
7. Valtteri Bottas (FIN) Williams 58
8. Sergio Perez (MEX) Force India 48
9. Felipe Massa (BRA) Williams 38
10. Nico Hülkenberg (GER) Force India 33
11. Carlos Sainz jr. (ESP) Toro Rosso 30
12. Romain Grosjean (FRA) Haas 28
13. Fernando Alonso (ESP) McLaren 24
14. Daniil Kwjat (RUS) Toro Rosso 23
15. Jenson Button (GBR) McLaren 17
16. Kevin Magnussen (DEN) Renault 6
17. Pascal Wehrlein (GER) Manor 1
18. Stoffel Vandoorne (BEL) McLaren 1

Konstrukteurs-WM (nach 12 von 21 Rennen)
1. Mercedes 415
2. Red Bull 256
3. Ferrari 242
4. Williams 96
5. Force India 81
6. Toro Rosso 45
7. McLaren 42
8. Haas 28
9. Renault 6
10. Manor 1

Verstappen 13 Punkte bei Toro Rosso vor Wechsel zu Red Bull eingefahren. Kwjat 21 Punkte bei Red Bull vor Wechsel zu Toro Rosso eingefahren.

dpa/apa

stol