Sonntag, 23. August 2015

Hamilton gewinnt Belgien-Grand-Prix vor Rosberg

Lewis Hamilton hat den Großen Preis von Belgien gewonnen. Der zweifache Formel-1-Weltmeister setzte sich am Sonntag beim ersten Rennen nach der Sommerpause vor seinem Mercedes-Teamkollegen Nico Rosberg durch.

Hamilton gewann Grand Prix von Belgien vor Rosberg
Hamilton gewann Grand Prix von Belgien vor Rosberg - Foto: © APA/EPA

Ferrari-Pilot Sebastian Vettel büßte beim elften Saisonlauf in Spa-Francorchamps durch einen Reifenschaden in der vorletzten Runde den greifbar nahen dritten Rang ein und blieb ohne Punkte.

Hamilton baute durch seinen sechsten Saisonsieg die Führung in der WM-Wertung vor Rosberg und Vettel weiter aus. Der Brite hat mit nunmehr 227 Punkten 28 Zähler Vorsprung vor seinem deutschen Teamkollegen.

Von den Vorwürfen wegen eines Videos, das Hamilton mit einem Maschinengewehr beim Herumballern in einer Trainingspause zeigt (STOL hat berichtet), zeigt sich der Star unbeeindruckt.

Vettel stinksauer auf Pirelli wegen „miserabler“ Reifen

Nach seinem Reifenplatzer bei höchstem Tempo wenige Kilometer vor der Ziellinie schimpfte Sebastian Vettel auf Reifenhersteller Pirelli.

„Es muss mal gesagt werden, die Qualität der Reifen ist miserabel“, kritisierte der viermalige Formel-1-Weltmeister in einem ersten TV-Interview nach seinem Aus. Niki Lauda sah die Sache anders und gab Ferrari eine Mitschuld.

Endstand Grand Prix von Belgien mit WM-Wertungen

11. WM-Lauf Belgien Streckenlänge : 43 Runden a 7,004 km = 301,172 km

1. Lewis Hamilton (GBR) Mercedes 01:23:40,387
 2. Nico Rosberg (GER) Mercedes +02,058
 3. Romain Grosjean (FRA) Lotus +37,988
 4. Daniil Kwjat (RUS) Red Bull +45,692
 5. Sergio Perez (MEX) Force India +53,997
 6. Felipe Massa (BRA) Williams +55,283
 7. Kimi Räikkönen (FIN) Ferrari +55,703
 8. Max Verstappen (NED) Toro Rosso +56,076
 9. Valtteri Bottas (FIN) Williams +01:01,040
10. Marcus Ericsson (SWE) Sauber +01:31,234
11. Felipe Nasr (BRA) Sauber +01:42,311
12. Sebastian Vettel (GER) Ferrari +1 Runde
13. Fernando Alonso (ESP) McLaren +1 Runde
14. Jenson Button (GBR) McLaren +1 Runde
15. Roberto Merhi (ESP) Manor +1 Runde
16. Will Stevens (GBR) Manor +1 Runde

dpa

stol