Samstag, 05. September 2015

Hamilton-Pole auch in Monza, aber vor Räikkönen

ewis Hamilton nimmt auch den Formel-1-Grand Prix von Italien aus der ersten Position in Angriff. Der britische Mercedes-Weltmeister erzielte am Samstag seine siebente Pole in Folge, die bereits elfte 2015. Der Weltmeister ist der große Favorit des Rennens am Sonntag.

Hamilton gilt als Favorit.
Hamilton gilt als Favorit.

Weil Teamkollege Nico Rosberg nach Motorproblemen nur Vierter wurde, sicherte sich Kimi Räikkönen vor seinem Ferrari-Teamkollegen Sebastian Vettel den zweiten Platz in Startreihe eins.

Die Überraschung des Tages im Königlichen Park von Monza war freilich nur eine halbe.

Denn kurz vor dem Qualifying musste am Mercedes von Rosberg der Motor mit der neuesten Ausbaustufe wieder ausgewechselt werden. Mit der sicherlich schwächeren – aber haltbareren – Version konnte der deutsche Vizeweltmeister nicht in den Kampf um die Pole eingreifen. Es war ein weiterer Rückschlag für den in der WM 28 Punkte hinter Hamilton zurück liegenden Jung-Vater.

Erstmals seit Bahrain und nach sieben silbernen „Doppel-Poles“ in Folge stehen damit nicht beide Mercedes in Startreihe eins.

dpa

stol