Mittwoch, 07. Oktober 2015

Hartes Foul, harte Strafe: NHL sperrt Raffi Torres für 41 (!) Spiele

Eishockey-Stürmer Raffi Torres von den San Jose Sharks muss die zweitlängste Sperre in der Geschichte der nordamerikanischen Profiliga NHL absitzen. Der 33-Jährige wurde für einen Check für 41 Partien ausgeschlossen und verpasst somit die Hälfte der am Mittwoch beginnenden Saison.

Raffi Torres (im Vordergrund) von den San Jose Sharks zählt zu den härtesten Spielern der NHL.
Raffi Torres (im Vordergrund) von den San Jose Sharks zählt zu den härtesten Spielern der NHL. - Foto: © LaPresse

Torres hatte in einem Testspiel Jakob Silfverberg von den Anaheim Ducks mit der Schulter am Kopf getroffen, ohne dass dieser eine Chance zum Ausweichen hatte, wie das Video beweist.

Torres wird frühestens im Januar wieder auf dem Eis stehen.

Laut Arbeitstarifvertrag steht ihm während der Sperre kein Gehalt zu. Er hätte im Zeitraum der 41 Partien 440.860 Dollar (392.000 Euro) verdient. Diese Summe kommt nun dem NHL-Spielerfonds für Härte- und Notfälle zu Gute.

Für Torres ist es die fünfte und längste Sperre seiner NHL-Karriere. Der Kanadier hat bis Mittwoch Zeit, die Strafe anzufechten.

dpa

stol