Montag, 22. April 2013

Hoeneß will vorerst schweigen und sich „zur Wehr setzen“

Der im Visier der Steuerfahnder stehende Bayern-Präsident Uli Hoeneß will kurzfristig nichts mehr zu seinem Fall sagen und droht Medien mit juristischen Schritten.

stol