Samstag, 02. Dezember 2017

Hofer und Windisch können im Sprint nicht vorne mitmischen

Lukas Hofer am Schießstand (Foto: Facebook)
Badge Sportnews
Badge Local
Lukas Hofer am Schießstand (Foto: Facebook)

Richtig spannend war der 10km Sprint beim Biathlon-Weltcup in Östersund in Schweden. Tarjei Boe (NOR) und Martin Fourcade (FRA) lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen, im Ziel war der Norweger einen Hauch schneller. Die „Azzurri“ mit Lukas Hofer, Dominik Windisch und Thomas Bormolini kamen nicht in die Top-20.



Die Einzelheiten lesen Sie auf