Samstag, 13. August 2016

Iannone sichert sich MotoGP-Pole in Spielberg

Beim Motorrad-Grand-Prix in Österreich gehen in der MotoGP-Klasse 3 Italiener aus den ersten 3 Startplätzen ins Rennen, Iannone vor Rossi und Dovizioso. Weltmeister Marquez belegte trotz Sturz immerhin Rang 5..

Andrea Iannone startet beim Österreich-GP aus der Pole Position.
Andrea Iannone startet beim Österreich-GP aus der Pole Position. - Foto: © APA

Andrea Iannone hat in 1.23,142 Min. die Pole Position in der MotoGP beim Motorrad-Grand-Prix von Österreich geholt. Der Ducati-Pilot setzte sich trotz einer Rippenverletzung vor Routinier Valentino Rossi (Yamaha) und seinem Teamkollegen Andrea Divizioso durch. Damit stehen am Sonntag (Start: 14.00 Uhr) auf dem Red Bull Ring drei Italiener in Reihe eins.

Platz zwei für Rossi kam etwas überraschend, allgemein hatte man beide Ducatis ganz vorne erwartet. Weltmeister Jorge Lorenzo (Yamaha) wurde Vierter.

Der am Vormittag heftig gestürzte WM-Leader Marc Marquez (Honda) eroberte trotz seiner Schulterschmerzen Platz fünf vor Maverick Vinales (Suzuki), womit aus Reihe zwei drei Spanier starten.

apa

stol