Samstag, 01. August 2015

IOC ist ein Jahr vor Rio-Start mit Vorbereitung zufrieden

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) ist ein Jahr vor der Eröffnungsfeier mit dem Stand der Vorbereitungen auf die Sommerspiele in Rio de Janeiro zufrieden.

Foto: © STOL

„Wir sind zuversichtlich, dass uns Rio einmalige Spiele bescheren wird“, sagte Nawal El Moutawakel, die Vorsitzende der Koordinierungskommission des IOC, am Samstag beim IOC-Kongress in Kuala Lumpur.

Die brasilianischen Organisatoren versicherten, dass alle Olympia-Bauten bis zum 5. August 2016 fertig sein werden. „Wir werden keine Verzögerungen haben und alles pünktlich abliefern“, sagte Rios Olympia-Sportdirektor Agberto Guiaraes. Der Barra Olympic Park sei zu 87 Prozent fertig, das Olympische Dorf zu 84 Prozent.

Bis zum Olympia-Start soll das Problem der schlechten Wasserqualität in der Guanabara-Bucht und an der Copacabana gelöst werden.

Auf jeden Fall gebe es keine Überlegungen, wegen der Verschmutzung die Segel-Wettkämpfe woanders hin zu verlegen. „Die Segelwettbewerbe werden in der Guanabara-Bucht stattfinden – und sie wird gereinigt werden“, versprach Carlos Nuzman, Präsident des brasilianischen Olympischen Komitees.

apa/dpa

stol