Montag, 4. September 2017

Italien muss in der WM-Quali auf das „Unmögliche“ hoffen

Platz eins in der WM-Qualifikations-Gruppe G scheint bei drei Punkten Vorsprung an Spanien vergeben. Dennoch heißt es für Italien auch im Heimspiel gegen Israel zu punkten – und vor den letzten drei Partien auf einen möglichen Umfaller der Spanier zu hoffen. „Wir werden das Unmögliche tun, um zur WM zu fahren“, beteuerte Spielmacher Lorenzo Insigne vor dem Heimspiel in Reggio Emilia.

Italien steht unter Druck.









stol