Freitag, 20. Januar 2017

Juventus hofft auf Sieg gegen Lazio

Nach den turbulenten vergangenen Tagen sehnt sich Italiens Fußball-Rekordmeister Juventus Turin nach einem Sieg am Sonntag im Schlagerspiel gegen Lazio Rom. Vor dem Heim-Duell mit dem Tabellenvierten hatte der Spitzenreiter nicht nur die vorwöchige Niederlage gegen Fiorentina zu verkraften - auch das am Dienstag veröffentlichte neue Wappen sorgte für reichlich Wirbel.

Die Spieler von Juventus Turin beim Training.
Die Spieler von Juventus Turin beim Training. - Foto: © LaPresse

In diversen Umfragen sprach sich die Mehrheit der Fans gegen das völlig veränderte, minimalistisch gehaltene Logo aus - was Clubchef Andrea Agnelli relativ egal war. „Das neue Wappen definiert ein Gefühl der Zusammengehörigkeit und einen Stil, der es erlaubt, unsere Wesensart zu kommunizieren“, rechtfertigte sich Agnelli.

Auch Trainer Massimiliano Allegri hatte nach dem 1:2 gegen Fiorentina Erklärungsbedarf. „Es wird eine harte Schlacht, wieder Meister zu werden. Wir müssen bis zum Schluss um jeden Punkt kämpfen“, forderte der Coach.

Seine Mannschaft hat die jüngsten 26 Serie-A-Heimpartien allesamt gewonnen und strebt den sechsten „Scudetto“ in Folge an. Allerdings schrumpfte der Vorsprung auf den ersten Verfolger AS Rom nach Verlustpunkten gerechnet auf vier Zähler.

Die Römer bekommen es ebenfalls am Sonntag vor eigenem Publikum mit Cagliari zu tun. Der zweite Hit der 21. Runde, das Aufeinandertreffen zwischen dem Fünften AC Milan und dem Dritten SSC Napoli, steigt bereits am Samstag.

apa/reuters

stol