Sonntag, 12. April 2015

Karate-Italienmeisterschaft: Südtiroler verteidigt Titel

Die Leistungen von Wadokan Karate Bruneck können sich sehen lassen. Am Wochenende verteidigte Martin Pezzei den Italienmeistertitel im Kumite (Kampf) - und setzte noch einen Vize-Italienmeistertitel obendrauf.

Martin Pezzei (r.) in Aktion gegen den heurigen Finalgegner. Foto: Archiv
Martin Pezzei (r.) in Aktion gegen den heurigen Finalgegner. Foto: Archiv

Das Trainerduo Roberto Bertolani und Martin Pezzei haben an diesem Wochenende an der Italienmeisterschaft der Föderation F.I.K. (federazione italiana  karate) in Roseto degli Abruzzi teilgenommen. Rund 1.200 Athleten aus ganz Italien zeigten ihr Können in den Wettbewerben Kata (Form) und Kumite (Kampf).

 

>

Italienmeistermeiter Martin Pezzei (l.) und Trainerkollege Roberto Bertolani. Foto: Michael Pezzei

Roberto Bertolani hatte einen Kata hoher Schwierigkeitsstufe vorbereitet und war bis zur Mitte des Wettkampfes deutlich auf der Siegesstrasse; ein ganz unglücklicher Gleichgewichtsfehler musste teuer bezahlt werden - Bertolani hat ganz knapp das Podest verpasst und den vierten Platz belegt.

Besser lief es für Martin Pezzei, der am Samstag im Kata und am Sonntag im Kumite an den Start ging. Im Kata lief es viel besser als man es sich erwarten und erhoffen konnte: Vizeitalienmeister.

Im Kumite war Pezzei Titelverteidiger. Das Turnier verlief ganz nach Plan und er konnte den Italienmeistertitel erfolgreich für den Wadokan Karate Bruneck verteidigen.

Der nächste Schritt ist damit die Teilnahme an der Europameisterschaft Ende Mai in Portugal.

stol

stol