Montag, 03. Februar 2020

Katerstimmung in Österreich: „Das ist viel zu wenig“

Manuel Feller landete am Sonntag als bester Österreicher auf Platz 28.
Badge Sportnews
Manuel Feller landete am Sonntag als bester Österreicher auf Platz 28. - Foto: © APA / ERWIN SCHERIAU
Ein 28. Rang von Manuel Feller ist am Sonntag zum Symbolbild der offenen Techniker-Baustelle im Österreichischen Skiverband (ÖSV) geworden. Die historische Schlappe im Riesentorlauf von Garmisch-Partenkirchen ist der vorläufige negative Höhepunkt der Post-Hirscher-Ära. Die Verantwortlichen im ÖSV bekannten: „Leider haben wir nicht die Dichte zurzeit.“ Auch im Nationencup zog die Schweiz weiter davon.



Die Einzelheiten lesen Sie auf