Freitag, 24. November 2017

Köln besiegt Arsenal

Der kriselnde 1. FC Köln hat in der Fußball-Europa-League einen Prestigeerfolg gefeiert. Der von Peter Stöger betreute Club kam gegen ein verstärktes B-Team von Arsenal dank eines Treffers von Sehrou Guirassy (62./Elfmeter) zu einem 1:0-Heimsieg und wahrte damit die Chance auf das Sechzehntelfinale. Arsenal ist bereits fix weiter.

Köln feierte 1:0-Sieg gegen Arsenal in Europa League Foto: APA (AFP)
Köln feierte 1:0-Sieg gegen Arsenal in Europa League Foto: APA (AFP)

Kein Erfolgserlebnis gab es hingegen für die Young Boys Bern. Die Mannschaft von Adi Hütter verlor bei Partizan Belgrad mit 1:2 und hat damit keine Aussicht mehr auf die K.o.-Phase. Selbiges gilt auch für den zweiten Schweizer Verein Lugano trotz eines Heim-1:0 über Hapoel Beer Sheva, was für Österreich im Kampf um einen Fixplatz in der Champions-League 2019 noch viel wert sein könnte.

Im Gegensatz zu den Kölnern sind die beiden weiteren deutschen Vertreter schon vorzeitig ausgeschieden. 1899 Hoffenheim (Florian Grillitsch und Stefan Posch spielten durch) verspielte durch ein 1:3 in Braga ebenso alle Aufstiegshoffnungen wie Hertha BSC (Valentino Lazaro bis zur 80. Minute) durch ein 2:3 bei Athletic Bilbao.

apa

stol