Freitag, 20. Dezember 2019

Kriechmayr bezwingt auch den Grödner Nebel

Musste lange zittern, jubelt jetzt aber über seinen fünften Weltcupsieg: Vincent Kriechmayr.
Badge Sportnews
Badge Local
Musste lange zittern, jubelt jetzt aber über seinen fünften Weltcupsieg: Vincent Kriechmayr. - Foto: © Pentaphoto
In einem von langen Unterbrechungen geprägten Gröden-Super-G war am Ende der Österreicher Vincent Kriechmayr der Schnellste. Hauptdarsteller auf der Saslong war allerdings der Nebel, der beinahe für eine Annullierung des Rennens sorgte.



Die Einzelheiten lesen Sie auf