Samstag, 09. Januar 2016

Krisenduell in Italien – AS Roma empfängt AC Milan

In Rom kommt es am Samstag (20.45 Uhr) zum Duell der Fußball-Krisenclubs AS Roma und AC Milan.

Foto: © LaPresse

Beide Trainer stehen unter Druck – Romas Rudi Garcia und Milans Sinisa Mihajlovic.

Die Römer, zuletzt zweimal in Serie Vizemeister, haben nur eines ihrer vergangenen neun Pflichtspiele gewonnen, die Mailänder nur zwei ihrer vergangenen sieben Ligapartien.

„Wir wissen um die Situation Bescheid, aber in diesen Momenten ist es wichtig, dass wir uns nicht ablenken lassen und weiter zusammenhalten“, betonte Mihajlovic, der seine erste Saison als Milan-Coach bestreitet.

Der Serbe soll von der Clubführung eine Schonfrist von zwei Spielen erhalten haben. Stimmen die Resultate nicht, dürfte er als vierter Milan-Trainer innerhalb von zwei Jahren entlassen werden.

Ans Aufgeben denken die „Rossoneri“ aber nicht. Immerhin liegen sie trotz ihres Negativlaufs noch auf dem siebenten Tabellenplatz.

„Es ist normal, dass es bei Milan Druck gibt, das war immer der Fall“, erklärte Mihajlovic. „Wir müssen imstande sein, in diesen Situationen Leistung zu bringen. Ich gebe niemals auf, das ist mein geringstes Problem. Der Löwe hat keine schlaflosen Nächte.“

Die Roma liegt fünf Zähler vor Milan auf Rang fünf.

Auf Spitzenreiter Inter Mailand fehlen dennoch sechs Zähler. Clubchef James Pallotta soll besonders die 1:6-Abfertigung Ende November in der Champions League beim FC Barcelona im Magen liegen.

Tabellenführer Inter empfängt Sonntagmittag (12.30 Uhr) den Sechsten Sassuolo, der wiedererstarkte Titelverteidiger Juventus gastiert am Sonntagabend (20.45) bei Mihajlovic' Ex-Club Sampdoria Genua.

apa/reuters

stol