Freitag, 03. August 2012

Kubaner Pupo holt sich Gold mit der Schnellfeuerpistole

Der kubanische Außenseiter Leuris Pupo ist am Freitag in London Olympiasieger mit der Schnellfeuerpistole geworden. Der 35-Jährige schaffte im Finale auf dem Schießstand der königlichen Artillerie-Kasernen in den acht Vier-Sekunden-Serien insgesamt 34 Treffer und egalisierte damit den Weltrekord. Zweiter wurde mit vier Treffern weniger Vijar Kumar aus Indien, Bronze holte der Chinese Ding Feng.

stol