Samstag, 07. März 2015

Lange Sperren nach "Spuck-Duell" in der Premier League

Newcastle Uniteds Papiss Cissé und Manchester Uniteds Jonny Evans haben nach einem „Spuck-Duell“ Sperren für mehrere Spiele eingefangen.

Den Worten folgte... der Speichel: Jonny Evans (links) und Papiss Cisse vor ihrem "Spuck-Duell".
Den Worten folgte... der Speichel: Jonny Evans (links) und Papiss Cisse vor ihrem "Spuck-Duell". - Foto: © LaPresse

Cissé wurde vom englischen Verband am Samstag für sieben, Evans für sechs Partien gesperrt.

Der Vorfall hatte sich vom Schiedsrichter unbeobachtet am Mittwoch beim 1:0 von United im Ligaspiel in Newcastle ereignet.

Der Disput zwischen den beiden Profis wurde jedoch auf Videoaufnahmen festgehalten.

Evans bestritt dennoch, Cisse bespuckt zu haben. Der nordirische Verteidiger wird United demnach im FA-Cup-Viertelfinale gegen Arsenal am Montag fehlen.

apa/Reuters

stol