Dienstag, 19. Dezember 2017

Langlaufweltcup erneut ein großer Erfolg in Toblach

Im Hause Santer ist am Weltcupwochenende die Langlaufprominenz zu Hause: der ehemalige deutsche Langlaufnationaltrainer Fritz Becker (links), Andreas Gasser, Jochen Behle (ehemaliger deutscher Langlaufnationaltrainer, zurzeit Co-Kommentator bei Eurosport), OK-Chef Herbert Santer, Andreas Schlütter (Trainer der deutschen Langläufer), Christian Morandell, Hakan Nordback.
Badge Sportnews
Badge Local
Im Hause Santer ist am Weltcupwochenende die Langlaufprominenz zu Hause: der ehemalige deutsche Langlaufnationaltrainer Fritz Becker (links), Andreas Gasser, Jochen Behle (ehemaliger deutscher Langlaufnationaltrainer, zurzeit Co-Kommentator bei Eurosport), OK-Chef Herbert Santer, Andreas Schlütter (Trainer der deutschen Langläufer), Christian Morandell, Hakan Nordback.

Die Langlaufweltcup-Rennen am letzten Wochenende in Toblach erhielten sehr großen Zuspruch. Das Organisationskomitee mit OK-Chef Herbert Santer plant schon für die Tour de Ski 2018/19. Im Südtiroler Ort wird die Eröffnungsetappe am 29. Dezember 2018 austragen.



Die Einzelheiten lesen Sie auf