Sonntag, 26. Mai 2019

Lawinengefahr: Gavia-Pass kann beim Giro nicht überquert werden

Schnee und Eis: So sieht es zurzeit auf dem Gavia-Pass aus. © ANSA / BETTINI
Badge Sportnews
Badge Local
Schnee und Eis: So sieht es zurzeit auf dem Gavia-Pass aus. © ANSA / BETTINI
Aufgrund von Lawinengefahr muss der höchstgelegene Anstieg im Programm des 102. Giro d'Italia gestrichen werden. Der 2618 Meter hohe Gavia-Pass kann am Dienstag auf der Königsetappe der Italien-Rundfahrt nicht überquert werden, da hohe Schneewände sich der Strecke entlang auftürmen und auf der Abfahrt Eisglätte droht.



Die Einzelheiten lesen Sie auf