Samstag, 04. April 2015

Lazio auf Kurs – Inter enttäuscht gegen Parma

Miroslav Klose hat seinen Club Lazio Rom zum siebten Sieg in Serie in der Serie A geführt. Dank des 3:1 (1:0) bei Abstiegskandidat Cagliari Calcio festigte Lazio am Samstag den dritten Rang, der zur Teilnahme an der Champions-League-Qualifikation berechtigt.

Rudi Garcia feierte mit dem AS Rom einen wichtigen Sieg
Rudi Garcia feierte mit dem AS Rom einen wichtigen Sieg - Foto: © LaPresse

Klose traf mit seinem neunten Saisontor zur Führung (35. Minute), Marco Sau glich aus (50.). Lucas Biglia (60./Foulelfmeter) und Marco Parolo (90.+1) machten den Sieg perfekt. Einen zweiten Elfmeter verschoss Biglia (69.), Cagliaris Modibo Diakité sah zudem die Rote Karte.

Inter nur Remis gegen Parma

Inter Mailand kann die Qualifikation für die Europa League fast schon abhaken. Mit Joker Lukas Podolski, der in der 76. Minute eingewechselt wurde, kamen die Nerazzurri gegen Schlusslicht FC Parma nur zu einem 1:1 (1:1) und hatten vor den Abendspielen neun Zähler Rückstand auf Rang fünf. Einen Hoffnungsschimmer gab es am 29. Spieltag für den AC Mailand, der mit 2:1 (1:0) bei US Palermo gewann und nun drei Zähler vor Inter auf Rang acht der Serie A liegt.

Roma festigt Champions-League-Platz

Der AS Rom hat mit einem wichtigen Heimsieg Rang zwei in der italienischen Serie A verteidigt und einen Schritt in Richtung erneute Champions-League-Qualifikation gemacht. Gegen den SSC Neapel gewann das ersatzgeschwächte Team von Trainer Rudi Garcia am Samstag 1:0 (1:0).

Der Bosnier Miralem Pjanic erzielte mit einem Rechtsschuss das einzige Tor des Spiels (25. Minute). Vize-Meister Rom, der gegen Neapel auf die verletzten Gervinho und Francesco Totti verzichten musste, feierte erst seinen vierten Ligasieg im Jahr 2015 und bleibt auch nach dem 29. Spieltag der italienischen Fußball-Meisterschaft auf Rang zwei. Neapel hat bereits neun Zähler Rückstand auf Rom und muss sogar um die Europa-League-Qualifikation bangen.

Serie A - 29. Spieltag

AS Rom – SSC Neapel 1:0 (1:0)
US Palermo – AC Mailand 1:2 (0:1)
Cagliari Calcio – Lazio Rom 1:3 (0:1)
Hellas Verona – AC Cesena 3:3 (2:0)
Atalanta Bergamo – FC Turin 1:2 (0:2)
Inter Mailand – FC Parma 1:1 (1:1)
Sassuolo Calcio – Chievo Verona 1:0 (1:0)
CFC Genua – Udinese Calcio 1:1 (1:0)
AC Florenz – Sampdoria Genua 18.30
Juventus Turin – FC Empoli 21.00

dpa

stol