Sonntag, 25. November 2018

Lechner und Dorigoni verpassen Top-Platzierungen

Für Eva Lechner gab es in Belgien nichts zu holen. © Anton Vos
Badge Sportnews
Badge Local
Für Eva Lechner gab es in Belgien nichts zu holen. © Anton Vos
Bei der 5. Etappe des Rad-Querfeldein-Weltcups in Koksijde in Belgien verpassten die Südtiroler Querfeldein-Spezialisten die Top-Platzierungen. Eva Lechner landete auf Rang 27, Jakob Dorigoni in der U23-Klasse auf Platz 15.



Die Einzelheiten lesen Sie auf