Sonntag, 30. Juni 2019

Leclerc stinksauer: „So überholt man nicht“

Dieses Manöver spaltet die Formel-1-Welt. © ANSA / SKY SPORT
Badge Sportnews
Dieses Manöver spaltet die Formel-1-Welt. © ANSA / SKY SPORT
Es war der große Aufreger in Spielberg: In der vorletzten Runde überholte Red-Bull-Pilot Max Verstappen den Ferrari-Jungstar Charles Leclerc, touchierte dabei den Wagen des Monegassen und holte sich den Sieg. Die Rennleitung untersuchte den Vorfall über mehrere Stunden, verhängte am Ende aber keine Strafe und bestätigte den Triumph von Verstappen. Die Wogen im Formel-1-Lager gingen hoch.



Die Einzelheiten lesen Sie auf