Dienstag, 17. Mai 2016

Luca Toni soll nach Karriereende Vize-Präsident bei Hellas werden

Luca Toni soll nach seinem Karriereende Medienberichten zufolge Vize-Präsident bei seinem letzten Club Hellas Verona werden.

Luca Toni - Archivbild
Luca Toni - Archivbild - Foto: © APA/EPA

Der Fußball-Weltmeister von 2006 habe sich mit Club-Präsident Maurizio Setti auf den neuen Posten geeinigt, berichtete die „Gazzetta dello Sport“ am Dienstag.

Eine offizielle Bestätigung des Clubs gab es dafür zunächst nicht. Der 38 Jahre alte Toni hatte nach der abgelaufenen Saison seine aktive Karriere beendet und erklärt, in Zukunft weiter für den Serie-A-Club arbeiten zu wollen, jedoch nicht als Trainer.

Als Profi hatte der 47-malige italienische Nationalspieler unter anderem von 2007 bis 2009 in der Bundesliga für den FC Bayern München gespielt.

dpa

stol