Samstag, 25. November 2017

Manu Mölgg & der fehlende Weltcupsieg: „Ich hoffe, er kommt bald…“

Manuela Mölgg hat einen hervorragenden Saisonstart hinter sich (Foto: Pentaphoto)
Badge Sportnews
Badge Local
Manuela Mölgg hat einen hervorragenden Saisonstart hinter sich (Foto: Pentaphoto)
Seit 13 Jahren Weltklasse: Am 27. November 2004 raste Manuela Mölgg als Zweitplatzierte des Aspen-Slaloms zum ersten Mal auf ein Weltcup-Podest. Seither folgten sieben dritte sowie fünf weitere zweite Plätze. Auf das höchste Treppchen des Podests schaffte es die Ennebergerin bisher noch nie. Den ersten Sieg im Skizirkus hat sie aber längst noch nicht aufgegeben.



Die Einzelheiten lesen Sie auf