Samstag, 28. Oktober 2017

Manuela Mölgg muss weiter auf ihren ersten Weltcupsieg warten

Badge Sportnews
Badge Local
Die 34-jährige Ennebergerin war am Samstag beim Saisonauftakt in Sölden knapp dran an ihrem ersten Weltcupsieg. Nach dem ersten Durchgang war die älteste Starterin im gesamten Teilnehmerfeld noch die Führende, im entscheidenden zweiten Lauf fiel Mölgg auf Position drei zurück. Den Sieg holte sich Viktoria Rebensburg aus Deutschland, vor Riesentorlaufweltmeisterin Tessa Worley aus Frankreich.



Die Einzelheiten lesen Sie auf