Sonntag, 20. Dezember 2015

Marcel Hirscher gewinnt in Alta Badia

Beim Riesentorlauf auf der „Gran Risa“ in Alta Badia hat der Österreicher Marcel Hirscher am Sonntag den Sieg errungen.

Marcel Hirscher ist nach seinem heutigen Sieg im RTL der erste Skifahrer, der drei Mal in Folge in Alta Badia gewonnen hat.
Marcel Hirscher ist nach seinem heutigen Sieg im RTL der erste Skifahrer, der drei Mal in Folge in Alta Badia gewonnen hat. - Foto: © APA/AFP

Hirscher galt als Top-Favorit für den RTL, immerhin gewann er bereits im Vorjahr. Damit ist er erste Skirennläufer, der dreimal in Folge in Alta Badia gewonnen hat. Nach dem ersten Durchgang lag er fünf Hundertstelsekunden hinter dem Franzosen Victor Muffat-Jeandet, der am Ende jedoch auf Platz 3 landete.

Norweger Henrik Kristoffersen rückte vom dritten Platz nach dem ersten Durchgang auf Platz 2 vor.

Als erster Südtiroler Läufer ging Florian Eisath mit der Startnummer zehn aus dem Starthaus. Er beendete das Rennen auf Rang 13 und ist damit nach Roberto Nani zweitbester Italiener.

Für Manfred Mölgg endete der RTL auf Platz 15. Der Bozner Riccardo Tonetti (Nummer 29), der es nach einem Fehler noch knapp in den zweiten Durchgang geschafft hatte, landete auf Rang 24.  

Die Südtiroler Alex Zingerle und Simon Maurberger konnten sich nicht für den zweiten Lauf qualifizieren.

stol

stol