Freitag, 26. Juni 2015

Meran: Sektion Handball im Visier der Ermittler

Der größte Sportverein des Landes kommt nicht aus den Negativschlagzeilen: Wie das Tagblatt "Dolomiten" am Freitag berichtet, geht die Finanzpolizei dem Vorwurf der Steuerhinterziehung nach.

Die Finanzbeamten  nahmen im Clubhaus des SCM am Rennweg Akten der Sektion Handball mit.
Badge Local
Die Finanzbeamten nahmen im Clubhaus des SCM am Rennweg Akten der Sektion Handball mit. - Foto: © D

Betroffen ist die Sektion Handball. Die Finanzpolizei hat im Vereinsheim des Sportclubs am Rennweg und in Privatwohnungen Unterlagen beschlagnahmt.

Die Fahnder gehen dem Vorwurf nach, dass im Zuge von Sponsorvereinbarungen Scheinrechnungen ausgestellt worden sein könnten, um Schwarzgeldzahlungen zu kaschieren, schreibt das Tagblatt "Dolomiten".

„Wir warten, bis die Untersuchungen abgeschlossen sind. Dann werden wir gegebenenfalls weitere Schritte einleiten“, gibt sich SCM-Präsident Karl Freund (im Bild) vorsichtig.

stol/ki

________________________________________

Die genauen Hintergründe und die Reaktionen der Betroffenen lesen Sie in der Freitagsausgabe der "Dolomiten".

stol