Mittwoch, 23. November 2016

Messi trifft doppelt - bald 100 Tore

Lionel Messi hat am Mittwoch dem FC Barcelona mit seinen zwei Toren zum 2:0 (1:0) gegen Celtic Glasgow den vorzeitigen Sieg in der Gruppe C der Fußbal-Champions-League beschert.

Er zeigt es an: 2 Tore erzielte Lionel Messi gegen Celtic.
Er zeigt es an: 2 Tore erzielte Lionel Messi gegen Celtic. - Foto: © LaPresse

Es waren seine Tore 91 und 92 in der Geschichte der Königklasse, mit denen er Spitzenreiter Cristiano Ronaldo (Real Madrid/95 Tore) einen gehörigen Schritt näher rückte.

Gleichfalls als Gruppen-Erster steht Atletico Madrid nach dem 2:0 (0:0) über den PSV Eindhoven fest. Kevin Garreiro (55.) und Antoine Griezmann (66.) trafen für den diesjährigen Finalisten, der vom 2:3-Ausrutscher des FC Bayern beim FK Rostow profitierte. (STOL hat berichtet) 

Die vorzeitige Qualifikation für das Achtelfinale verpassten am Mittwoch der SSC Neapel durch ein 0:0 gegen Dynamo Kiew und Benfica Lissabon, das eine 3:0-Führung bei Besiktas Istanbul noch einbüßte und 3:3 spielt.

Offen ist weiter der Kampf um den Sieg in Gruppe A, nachdem sich der FC Arsenal von Paris St. Germain 2:2 (0:1) trennte.

Gladbach in Europa League

Borussia Mönchengladbach hat trotz eines Teilerfolgs gegen Manchester City und Ex-Bayern-Trainer Pep Guardiola die Achtelfinal-Teilnahme in der Champions League verpasst.

Immerhin sicherte sich der Fußball-Bundesligist mit dem 1:1 (1:1) als Dritter der Vorrundengruppe C vorzeitig den Platz in der K.o.-Phase der Europa League. Raffael brachte die Gladbacher in der 23. Minute in Führung, David Silva (45.+1) erzielte den Ausgleich.

Beide Teams beendeten die Partie zu zehnt: Gladbachs Lars Stindl sah ebenso Gelb-Rot (51.) wie Manchesters Fernandinho (63.). ManCity steht als Zweiter hinter dem FC Barcelona sicher im Achtelfinale.

Alle Ergebnisse im Überblick gibt es im STOL-Liveticker

dpa/stol

stol