Samstag, 29. Oktober 2016

Mitarbeiter von Formel-1-Team Mercedes in Mexiko-Stadt überfallen

Ein Mitarbeiter des Formel-1-Teams Mercedes ist in Mexiko-Stadt überfallen worden. Ein Sprecher des Rennstalls bestätigte einen Bericht der englischen Zeitung „The Sun“.

Archivbild
Archivbild - Foto: © LaPresse

Demnach wurde ein männliches Teammitglied am Mittwoch überfallen, als es in einem Wagen vom Flughafen in die Stadt unterwegs war. Das Auto wurde den Angaben zufolge im Verkehr aufgehalten, der bewaffnete Räuber habe Uhr und Brieftasche erbeutet. Das Opfer sei nach dem Vorfall verschüchtert gewesen, arbeite jedoch beim Grand Prix weiter.

Mercedes setzt für Rennen etwa in Mexiko oder in zwei Wochen in Brasilien auf Sicherheitsempfehlungen von Spezialisten, um angemessene Vorsichtsmaßnahmen zu gewährleisten. Diese werde man fortführen, sagte der Mercedes-Sprecher weiter.

dpa

stol