Mittwoch, 27. Januar 2016

Murray und Raonic im zweiten Halbfinale von Melbourne

Andy Murray gegen Milos Raonic lautet das zweite Halbfinale bei den Australian Open. Murray kämpfte David Ferrer nieder, Raonic schaltete Gaël Monfils aus.

Andy Murray gegen Milos Raoni heißt es im Halbfinale der Australian Open.
Andy Murray gegen Milos Raoni heißt es im Halbfinale der Australian Open. - Foto: © APA/AFP

Der Weltranglisten-Zweite Andy Murray und Milos Raonic aus Kanada haben ihren Halbfinal-Einzug bei den Australian Open perfekt gemacht. Murray setzte sich gegen den Spanier David Ferrer mit 6:3, 6:7 (5:7), 6:2, 6:3 durch. Raonic bezwang Gaël Monfils aus Frankreich am Mittwoch mit 6:3, 3:6, 6:3, 6:4.

Beide treffen nun am Freitag im zweiten Vorschlussrunden-Duell aufeinander. Zuvor kommt es an diesem Donnerstag (9.30 Uhr/Eurosport) zum Giganten-Vergleich zwischen Novak Djokovic und Roger Federer.

Murray musste gegen Ferrer Schwerstarbeit verrichten, um zum insgesamt sechsten Mal in Melbourne ins Halbfinale einzuziehen. Erst als das Dach der Rod Laver Arena wegen des schlechten Wetters geschlossen wurde, dominierte der Schotte die Partie.

Der Olympiasieger war sehr zufrieden. „Ich denke, das war heute mein bestes Match bisher in diesem Turnier.“ Nach 3:20 Stunden machte Murray, der beim ersten Grand-Slam-Turnier der Tennis-Saison bereits viermal im Endspiel stand, das Weiterkommen perfekt.

Raonic konnte sich gegen Monfils wieder einmal auf seinen starken Aufschlag verlassen. Nur im zweiten Durchgang konnte Monfils den Kanadier ein bisschen in Bedrängnis bringen, danach bestimmt Raonic wieder die Partie.

Nach Wimbledon 2014 ist es das zweite Mal, dass der in der vergangenen Saison lange verletzte Raonic bei einem der vier Grand-Slam-Turniere um den Einzug ins Finale kämpft. „Das ist eine große Gelegenheit für mich“, sagte Raonic. Murray zeigte Respekt vor der bevorstehenden Aufgabe: „Er ist gut ins neue Jahr gestartet, das wird nicht einfach.“

dpa

stol