Sonntag, 18. November 2018

Nach 4:0-Führung: HCB blamiert sich gegen Innsbruck

Fünf Mal schlug der Puck im Innsbrucker Tor ein, dennoch reichte es nicht zum HCB-Sieg. © V. Antonello
Badge Sportnews
Badge Local
Fünf Mal schlug der Puck im Innsbrucker Tor ein, dennoch reichte es nicht zum HCB-Sieg. © V. Antonello
Tore satt boten der HCB Südtirol Alperia und der HC TWK Innsbruck den knapp 3.900 Zuschauern des Tiroler Derbys. Das Endergebnis von 8:5 zugunsten der Haie hatte für die Foxes am Ende aber das Ausmaß einer schallenden Ohrfeige. Nach ihrem haarsträubenden Auftritt sind sie die Tabellenführung vorerst wieder los.



Die Einzelheiten lesen Sie auf