Samstag, 26. März 2022

Nach Anschlag: Formel-1-Piloten wollen dennoch fahren

Eine Explosion und eine riesige Rauchwolke in der Nähe der Rennstrecke von Dschidda haben im Formel-1-Fahrerlager in Saudi-Arabien Sorgen ausgelöst. - Foto: © APA/afp / -

Die Formel-1-Piloten haben trotz der Sorgen wegen eines Raketen-Einschlags nahe der Strecke ihren Willen zur Teilnahme am Grand Prix in Saudi-Arabien bekräftigt.



Die Einzelheiten lesen Sie auf www.sportnews.bz