Montag, 26. Juni 2017

Nach Baku-Eklat: Vettel führt in WM und im Strafregister

Im Kampf um den Fahrertitel in der Formel-1-WM 2017 ist die Zeit der Freundlichkeit vorbei: „Jetzt sind die Handschuhe weg“, sagte Mercedes-Teamchef Toto Wolff nach dem Rempel-Eklat zwischen Sebastian Vettel und Lewis Hamilton in Baku. Der deutsche Ferrari-Star führt vor dem nächsten Lauf in Österreich weiter in der WM, nun aber auch im FIA-Strafregister.

stol