Freitag, 20. Juli 2018

Nach Fanprotesten: Torpedo Moskau verschickt farbigen Spieler

Torpedo Moskau wird mit Rassismusvorwürfen konfrontiert. © SID / STR
Badge Sportnews
Torpedo Moskau wird mit Rassismusvorwürfen konfrontiert. © SID / STR
Der russische Fußball sieht sich weniger als eine Woche nach dem Ende der Weltmeisterschaft mit Rassismusvorwürfen konfrontiert. Nach heftigen Protesten seiner Fans gab Zweitligist FC Torpedo Moskau bekannt, dass der soeben engagierte dunkelhäutige Verteidiger Erving Botaka-Ioboma doch nicht für den Hauptstadtklub auflaufen werde.



Die Einzelheiten lesen Sie auf