Samstag, 14. Mai 2016

Neapel in der Champions League – Higuain übertrifft Fabel-Torrekord

Im Duell mit dem AS Rom hat sich der SSC Neapael in Italien Platz zwei hinter Meister Juventus Turin und damit die Champions-League-Teilnahme gesichert.

Brach mit seinen 36 Saisontoren den Uralt-Torjägerrekord aus der Saison 1949/50: Neapels Gonzalo Higuain.
Brach mit seinen 36 Saisontoren den Uralt-Torjägerrekord aus der Saison 1949/50: Neapels Gonzalo Higuain. - Foto: © LaPresse

Neapel gewann am Samstag mit 4:0 gegen Frosinone Calcio. Die Römer mit dem deutschen Nationalspieler Antonio Rüdiger setzten sich beim AC Mailand mit 3:1 durch, hätten aber einen Ausrutscher von Napoli gebraucht, um sich direkt für die Königsklasse zu qualifizieren. Rom beendete die Saison in der Serie A mit einen Zwei-Punkte-Rückstand auf Neapel und liegt elf Punkte hinter Turin zurück.

Torrekord geknackt

Beim klaren Sieg von Neapel gelang Gonzalo Higuain nach der Pause ein Hattrick in 19 Minuten und die Saisontore 34, 35 und 36. Damit übertraf der Argentinier den Torrekord des Schweden Gunnar Nordahl aus der Saison 1949/50 in der Serie A.

dpa

stol