Freitag, 28. August 2015

Niederländerin gewinnt Gold über 200 Meter

Die Niederländerin Dafne Schippers hat bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften als erste Europäerin seit der Russin Anastasija Kapachinskaja 2003 Gold über 200 Meter geholt.

Die Niederländerin Dafne Schippers hat bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften als erste Europäerin seit der Russin Anastasija Kapachinskaja 2003 Gold über 200 Meter geholt.
Die Niederländerin Dafne Schippers hat bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften als erste Europäerin seit der Russin Anastasija Kapachinskaja 2003 Gold über 200 Meter geholt. - Foto: © APA/EPA

Die Niederländerin setzte sich am Freitag in Peking in der Europarekordzeit von 21,63 Sekunden durch. Diesen hielten bisher die deutschen Sprinterinnen Marita Koch und Heike Drechsler mit 21,71 Sekunden. Koch und Drechsler waren diese Zeit 1979 beziehungsweise 1986 gerannt.

Zweite im Nationalstadion wurde die Jamaikanerin Elaine Thompson (21,66) vor ihrer Teamkollegin Veronica Campbell-Brown (21,97).

Die frühere Weltklasse-Siebenkämpferin Schippers hatte bereits Silber über 100 Meter geholt. Eine deutsche 200-Meter-Sprinterin hatte sich nicht für die WM qualifiziert.

Bei 15 Weltmeisterschaften haben nur fünf Europäerinnen die 200 Meter gewonnen. Darunter waren auch die Deutschen Marita Koch (1983), Silke Gladisch (1987) und Katrin Krabbe (1991).

dpa

stol