Freitag, 31. Juli 2015

Nordtiroler Stabhochspringerin nach Unfall querschnittsgelähmt

Ein Trainingsunfall hat die hoffnungsvolle Karriere der österreichischen Stabhochspringerin Kira Grünberg jäh beendet. Bei der Staatsmeisterin und Landesrekord-Inhaberin ist eine Querschnittslähmung diagnostiziert worden. Am Donnerstag ist die 21-jährige Nordtirolerin aus Kematen in der Universitätsklinik Innsbruck mehrere Stunden operiert worden.

Kira Grünberg bei der Leichtathletik-EM 2014 in Zürich.
Kira Grünberg bei der Leichtathletik-EM 2014 in Zürich. - Foto: © APA/EPA

stol