Montag, 09. Oktober 2017

Ozone - das Haflinger-Pferd der Rekorde

Bei den gestrigen Herbst-Galopprennen auf dem Untermaiser Pferderennplatz holte sich die Vilpianerin Kathrin Erschbamer mit ihrer Haflinger-Stute Ozone den begehrten Sieg im Endlauf. Dies berichten die "Dolomiten" in ihrer Montagausgabe.

Gianni Martone (von links), Kathrin Erschbamer mit Ozone und Georg Gasser. Foto: fm
Gianni Martone (von links), Kathrin Erschbamer mit Ozone und Georg Gasser. Foto: fm

Damit knackten Ross und Reiterin einen Rekord: Noch kein Haflinger-Pferd hat es in der Geschichte geschafft, 7 Endläufe bei Galopprennen am Ostermontag oder im Herbst auf dem Untermaiser Pferderennplatz zu gewinnen.

Darüber hinaus gewann das Siegerpferd auch einen Vorlauf.

Ozone gilt als besonderes Ausnahmepferd.

Meran-Galopp-Präsident Gianni Martone gratulierte.

stol/fm

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts.

stol