Samstag, 22. Februar 2020

Peiffer nach Razzia: „Hoffe, dass da nicht wieder was ist“

Arnd Peiffer hofft, dass seinem Sport nicht der nächste Doping-Skandal droht.
Badge Sportnews
Badge Local
Arnd Peiffer hofft, dass seinem Sport nicht der nächste Doping-Skandal droht. - Foto: © APA/afp / MARCO BERTORELLO
Nach der Doping-Razzia beim russischen Sprint-Olympiasieger Alexander Loginov hofft Arnd Peiffer, „dass sich da keine Verdachtsfälle erhärten, das wäre mein Wunsch“, sagte der 32-Jährige am Samstag.



Die Einzelheiten lesen Sie auf