Mittwoch, 06. September 2017

Pliskova verliert US-Open-Viertelfinale

Mit einer überraschenden Niederlage ist Vorjahresfinalistin Karolina Pliskova bei den US Open ausgeschieden und verliert damit ihre Spitzenposition in der Tennis-Weltrangliste.

Karolina Pliskova musste sich am Mittwoch geschlagen geben.
Karolina Pliskova musste sich am Mittwoch geschlagen geben. - Foto: © APA/AFP

Die Tschechin unterlag am Mittwoch im Viertelfinale CoCo Vandeweghe aus den USA 6:7 (4:7), 3:6. Damit löst die Spanierin Garbiñe Muguruza Pliskova am kommenden Montag nach acht Wochen als Nummer eins ab.

Pliskova war am 17. Juli als Nachfolgerin von Angelique Kerber ganz nach oben gerückt. Australian-Open-Halbfinalistin Vandeweghe ist nach Venus Williams und Sloane Stephens die dritte US-Amerikanerin im Halbfinale.

Madison Keys hat noch die Chance auf die Top Vier. Damit besteht die Möglichkeit auf ein gänzlich amerikanisches Halbfinale.

dpa

stol