Samstag, 12. März 2016

Premierensieg von Hütter im Super-G

Die Österreicherin Cornelia Hütter hat am Samstag den Super-G in Lenzerheide gewonnen.

Die Österreicherin Cornelia Hütter holt sich den Sieg in Lenzerheide.
Die Österreicherin Cornelia Hütter holt sich den Sieg in Lenzerheide. - Foto: © APA

Die 23-jährige ÖSV-Läuferin lag bei ihrem ersten Sieg im alpinen Ski-Weltcup 0,10 Sekunden vor der Schweizerin Fabienne Suter und 0,35 Sek. vor ihrer steirischen Landsfrau Tamara Tippler.

Auf den weiteren Plätzen landeten Tina Weirather und Lara Gut, die im Kampf um den Gesamtweltcup einen weiteren Etappensieg landete.

Gut führt im Ranking nun mit über 290 Punkten Vorsprung auf ihre einzige Konkurrentin Viktoria Rebensburg, die Deutsche kam diesmal nicht unter die besten 15. Hat die Schweizerin Gut nach der Kombination am Sonntag einen Polster von 300 Punkten oder mehr, hat sie die große Kristallkugel in der Tasche.

In der Super-G-Disziplinenwertung ist nach wie vor die verletzte Lindsey Vonn mit 420 Zählern in Führung, dahinter folgen Gut (401), Hütter (340) und Weirather (336).

apa

stol