Donnerstag, 09. Februar 2017

Protest nach Mixed-Staffel: Fourcade verschwindet

Bei der Biathlon-WM ist es nach der Mixed-Staffel zu einem Eklat gekommen.

Martin Fourcade (vorne) hat das Podest verlassen.
Martin Fourcade (vorne) hat das Podest verlassen. - Foto: © APA/AFP

Als die drittplatzierten Russen bei der Zeremonie im Stadion von Hochfilzen auf das Podest sprangen, verschwand Martin Fourcade mit seinem Blumenstrauß in der Hand.

Mit Frankreich war der Weltcup-Spitzenreiter am Donnerstag gerade 2. hinter Deutschland geworden.

Als die Russen, die Doping-Sünder Alexander Loginow in der Mixed-Staffel aufgestellt hatten, an ihm vorbeimarschierten und den Handschlag verweigerten, applaudierte Fourcade höhnisch. Von den Zuschauern gab es Pfiffe für die russischen Skijäger.

dpa

stol