Mittwoch, 29. April 2015

Provinzclub feiert ersten Serie-A-Aufstieg

Die Spieler des Fußball-Clubs FC Carpi haben gemeinsam mit ihren Fans den ersten Serie-A-Aufstieg der Vereinsgeschichte gefeiert.

Foto: © shutterstock

Hunderte Menschen versammelten sich in den Straßen der Stadt in der Emilia-Romagna, um den Erfolg mit dem Team zu bejubeln. Die Mannschaft aus der 70.000-Einwohner-Stadt spielte 2010 noch in der Serie D und tritt in der kommenden Saison erstmals in der höchsten italienischen Spielklasse an.

„Glückwunsch an Carpi zu dieser famosen sportlichen Leistung“, sagte Carlo Tavecchio, Präsident des italienischen Fußball-Verbandes FIGC, am Mittwoch. Nach dem 0:0 gegen FC Bari am Dienstagabend ist Carpi vier Spieltage vor Saisonende nicht mehr von einem Aufstiegsplatz der Serie B zu verdrängen. Die „Gazzetta dello Sport“ kommentierte: „Carpi, der Traum ist Realität geworden. Ein italienisches Märchen.“

dpa

stol