Montag, 19. Juli 2010

Red-Bull-Chef: Kein Maulkorb für Vettel und Webber

Red-Bull-Chef Dietrich Mateschitz will in den Hauskrach zwischen den Formel-1-Teamkollegen Sebastian Vettel und Mark Webber eingreifen.

stol