Donnerstag, 19. Mai 2016

Red Bull Salzburg holte zum 3. Mal in Folge Double

Red Bull Salzburg ist wie in den zwei Jahren zuvor österreichischer Fußball-Meister und -Cupsieger.

Siegreiche Bullen
Siegreiche Bullen - Foto: © APA

Die Salzburger gewannen am Donnerstag in Klagenfurt das Finale des ÖFB-Cups gegen Admira mit 5:0 (2:0) und machten den Double-Hattrick perfekt, was noch keinem Club in Österreich gelungen war. Die Tore erzielten Kapitän Jonatan Soriano (7., 65., 86./Elfer), Naby Keita (28.) und Konrad Laimer (73.).

Es war der höchste Sieg in einem österreichischen Cupfinale, das in einem Spiel ausgetragen wurde, seit dem 8:0 von Admira Wien gegen Rapid 1934. Für die Salzburger handelte es sich um den insgesamt vierten Cup-Erfolg, alle wurden in der Red-Bull-Ära gewonnen.

Die Admira steigt nach der Niederlage nicht als Cupsieger, sondern als Liga-Vierter und damit bereits am 30. Juni in der ersten Qualifikationsrunde zur Europa League ins internationale Geschäft ein.

apa

stol