Sonntag, 25. Juni 2017

Ricciardo siegt im Chaos-Rennen

Daniel Ricciardo hat am Sonntag völlig überraschenden den Formel-1-Grand-Prix von Aserbaidschan gewonnen.

Hat Grund zum Jubeln: Daniel Ricciardo
Hat Grund zum Jubeln: Daniel Ricciardo

Der Australier profitierte in Baku von einem turbulenten Rennen mit zahlreichen Zwischenfällen und holte den ersten Saisonsieg für Red Bull. Ricciardo setzte sich vor Valtteri Bottas im Mercedes und Sensationsmann Lance Stroll im Williams durch.

Die WM-Rivalen Sebastian Vettel (Ferrari) und Lewis Hamilton (Mercedes) landeten nach einem hitzigen Duell, das Vettel eine Stop-and-Go-Strafe eingebracht hatte, auf den Plätzen vier und fünf. Der in der WM führende Vettel baute seinen Vorsprung auf Verfolger Hamilton auf 14 Punkte aus. Nächstes Rennen ist in zwei Wochen der Grand Prix von Österreich in Spielberg.

apa/dpa

stol