Samstag, 26. November 2016

Riesentorlauf in Killington: Löseth führt, Mölgg 23.

Die Norwegerin Nina Löseth führt nach dem ersten Durchgang des Weltcup-Riesentorlaufs in Killington mit 0,09 Sekunden Vorsprung auf die Französin Tessa Worley und 0,64 auf die Italienerin Federica Brignone.

Manuela Mölgg ist nach dem ersten Durchlauf im RTL in Killington, USA, auf Rang 23. - Archivbild
Manuela Mölgg ist nach dem ersten Durchlauf im RTL in Killington, USA, auf Rang 23. - Archivbild - Foto: © LaPresse

Die Südtiroler Skiläuferin Manuela Mölgg startete mit der Nummer 15, musste sich jedoch nach dem ersten Durchgang mit Rang 23 zufrieden geben, gleich vor Nadia Fanchini.

Lokalmatadorin Mikaela Shiffrin liegt bei der Weltcup-Premiere in Killington nach 40 Läuferinnen auf Halbzeit-Rang acht, Michaela Kirchgasser auf Platz 15. Sölden-Siegerin Lara Gut aus der Schweiz schied aus.

Das Rennen begann mit 40-minütiger Verspätung, wegen eines technischen Problems war zuerst keine internationale Live-Übertragung möglich.

apa

stol