Donnerstag, 22. Juni 2017

Roller Derby: Action vom feinsten am Ritten

Ein hierzulande exotischer, vor allem auf Frauen ausgerichteter Wettkampf geht am Wochenende vom 24./25. Juni in der Arena Ritten über die Bühne. Am Samstag und Sonntag, jeweils ab 10.30 Uhr, steht das Roller-Derby-Turnier Skate im Ring an.

Die Jammerin - mit dem Stern am Helm - versucht, auf Punktejagd zu gehen.
Die Jammerin - mit dem Stern am Helm - versucht, auf Punktejagd zu gehen.

Ausgetragen wird die 3. Auflage des Roller-Derby-Turniers, an dem 6 italienische Teams teilnehmen. Aus Südtirol mit dabei und zugleich Veranstalter sind die Alp'n Rockets Roller Derby.

Was ist Roller Derby, werden sich viele fragen. Dieser hauptsächlich von Frauen ausgeübte Vollkontaktsport auf Rollschuhen wird auf einer flachen, ovalen Bahn (Track) ausgetragen. Jedes Team besteht aus 14 Spielerinnen, dem Bench Coach, dem Strategen und dem Line Up Manager, der die Aufstellung bestimmt.

Jedes Spiel dauert 60 Minuten und  ist in zwei Halbzeiten zu 30 Minuten unterteilt, in denen mehrere „Jams“ von maximal 2 Minuten gespielt werden. Für jedes „Jam“ werden von jedem Mannschaft vier Blocker (Abwehr) und eine Jammerin (Angriff), erkennbar durch den Stern auf der Helmhaube, aufgestellt.

Das Ziel der Jammerin ist, die gegnerische Abwehr, die sogenannte Wall, zu durchbrechen und für jede überrundete Gegnerin einen Punkt zu erhalten.

Wer die Regeln nicht verstanden hat, kann versuchen, am Wochenende vor Ort in Klobenstein mehr zu verstehen...

stol 

stol