Freitag, 23. Oktober 2015

Rosberg Schnellster beim Auftakt im verregneten Texas

Nico Rosberg hat im ersten Freien Training zum möglicherweise titelentscheidenden Formel-1-Rennen in Texas die Bestzeit erzielt.

Foto: © APA/EPA

Der Mercedes-Pilot fuhr am Freitag auf nasser Strecke die schnellste Runde und hatte über 1,7 Sekunden Vorsprung auf seinen Teamkollegen Lewis Hamilton. Der WM-Spitzenreiter kam auf Rang fünf. Sechster wurde Sebastian Vettel im Ferrari.

Bei dieser Konstellation wäre die Titelentscheidung zugunsten des mit 66 Punkten vor Vettel und 73 Punkten vor Rosberg führenden Hamilton vorerst verschoben. Der Brite muss auf dem Kurs in Austin am Sonntag (20.00 Uhr MEZ/live ORF 1, RTL und Sky) neun Punkte mehr als Vettel und zwei Zähler mehr als Rosberg holen.

Zwischen Rosberg und Hamilton reihten sich noch die beiden Red-Bull-Piloten Daniil Kwjat aus Russland und Daniel Ricciardo aus Australien sowie Carlos Sainz Junior aus Spanien im Toro Rosso ein.

apa/dpa

stol